DE RU EN

VOLODYMYR

YAREMCHUK


Wahrsager,

Wunderheiler,

Mystik

Mystik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die mittelalterliche Mystikerin Birgitta von SchwedenMystik (vom lateinischen mysticus: unbeschreiblich, unaussprechlich, geheimnisvoll; von griechisch mystikos, bzw. myein: Augen und Lippen schließen) bezeichnet Berichte und Aussagen über die Erfahrung einer höchsten Wirklichkeit sowie entsprechende Suchbewegungen.

Der Ursprung der christlichen Mystik ist in den Gotteserfahrungen der Mystiker der Kirche zu finden.

Im späten Mittelalter formulierte der französische Theologe Johannes Gerson eine gelehrte Definition des Wesens mystischer Theologie. Die Theologia mystica ist demnach cognitio dei experimentalis, also die experimentelle Erkenntnis Gottes, das Erfahrungswissen von Gott, das abzugrenzen ist von der cognitio dei doctrinalis, also dem durch die Lehren der Kirche vermittelten theoretischen Wissen von Gott.

Ähnlich wie hin und wieder Mystik selbst bezeichnen die davon abgeleiteten Worte Mystizismus und mystisch umgangssprachlich auch als unverständlich, rätselhaft oder unsinnig empfundene Redeweisen - ohne dass ein Bezug auf spezifische Traditionen religiöser Mystik mitgemeint wäre.





 

 

 

© Volodymyr Yaremchuk, 2008
E-mail: yaremchuk1@yandex.ru

Стильные кухни на заказ